Aktuell in Malters


Aktuelle Themen wie beispielsweise geplante Strassenbauprojekte in Gemeinde- und Kantonszuständigkeit oder andere Projektplanungen im Kultur- und Sozialbereich werden jeweils an unseren Mitgliederversammlungen von den involvierten Personen vorgestellt. Die Versammlungen sind öffentlich und wir freuen uns über aktive Teilnahme.

Abstimmungsempfehlung vom 25. September 2022

  • Initiative «Keine Massentierhaltung in der Schweiz»: Die Initiative
    will in der Schweiz den Trend zu industrieller Massentierhaltung brechen.
    Dazu gehören Mastbetriebe, die zurzeit bis zu 27 000 Hühner, 1500 Schweine oder 300
    Rinder in einem Stall halten. Für uns ist klar: Es braucht eine Stärkung des Tierwohls
    und eine umwelt- und klimaschonendere Landwirtschaft. Darum empfiehlt Ihnen die
    SP ein Ja.
  • Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer und
    Änderung des Bundesgesetzes über die AHV: Die Erhöhung der Mehrwertsteuer
    schwächt die Kaufkraft und trifft die weniger Verdienenden am Härtesten. Die Erhöhung
    des Rentenalters der Frauen ist noch nicht reif. Viele Frauen arbeiten zu tiefen Löhnen
    in harten Jobs – in der Reinigung, im Detailhandel, in der Pflege. Sie können sich keine
    Frühpensionierung leisten und müssten ein Jahr länger arbeiten. Die SP befürwortet
    eine Reform der AHV bei der die Arbeitgeber auch ihren Beitrag zahlen müssen und
    empfiehlt Ihnen 2× Nein.
  • Änderung des Bundesgesetzes über die Verrechnungssteuer: Die Abschaffung
    fördert die Steuerkriminalität. Die Verrechnungssteuer für die Sparkonti der Bevölkerung
    bleibt bestehen, während sie für Obligationen-Grossanleger abgeschafft werden soll.
    Die Steuerausfälle von 200 Millionen bezahlen wir alle. Die SP empfiehlt Ihnen ein Nein.
    Die SP ist gegen eine Unterstützung des Kasernenneubaus für die Päpstliche
    Schweizergarde im Vatikan auf Kosten der Steuerzahler und empfiehlt Ihnen ein Nein.